Rechtsgebiet Immobilienrecht

Die umfassenden Erfahrungen aus dem Notariat zahlen sich für Mandanten im Immobilienrecht stets aus. Wie im Baurecht, mit dem es häufig Überlagerungen gibt, ist die Rechtsmaterie komplex.

Im Immobilienrecht geht es vor allem um Grundstückskauf und -verkauf, um entsprechende Vertragsprobleme, unentgeltliche Grundstücksgeschäfte, Dienstbarkeiten, Grundpfandrechte und Baulasten. Zudem sind Abwehrbefugnisse des Eigentümers, Wohnungseigentum, Erbbaurecht, landwirtschaftliche Probleme, Makler und Grundbuchverfahren wichtige Themen. Beim Grundstücksverkehr gehören zudem Gesellschafts- und Insolvenzrecht dazu.

Wesentliche LBG Aufgabenbereiche sind:

  • Grundbuchrecht
  • Vertragsgestaltung bei Grundstücksgeschäften (Bauträgervertrag)
  • Vertragsgestaltung bei Erbbaurechten
  • Unentgeltliche Grundstücksübertragungen (Schenkungen)
  • Vertragsstörungen
  • Dienstbarkeiten, Nießbrauch
  • Baulasten
  • Grundpfandrechte (Grundschulden, Hypotheken, Rentenschulden)
  • Wohnungseigentumsrecht
  • Maklerverträge

» zurück zur Übersicht

Aktuelles

Aktuelles



Ehefrau der Kindesmutter wird nicht aufgrund der Ehe zum rechtlichen Mitelternteil des Kindes

Der BGH hatte sich mit der Frage zu befassen, ob die Ehefrau der das Kind gebärenden Mutter (allein) aufgrund der bestehenden Ehe als weiterer Elternteil des Kindes in das Geburtenregister einzutragen ist. Dies hat der BGH mit Beschluss vom 10.10.2018 verneint. §1592 BGB ist nicht anwendbar. Die Ehefrau hat daher bis zu einer gesetzlichen Neuregelung die Möglichkeit der Adoption.

» weitere Infos