Rechtsgebiet Immobilienrecht

Die umfassenden Erfahrungen aus dem Notariat zahlen sich für Mandanten im Immobilienrecht stets aus. Wie im Baurecht, mit dem es häufig Überlagerungen gibt, ist die Rechtsmaterie komplex.

Im Immobilienrecht geht es vor allem um Grundstückskauf und -verkauf, um entsprechende Vertragsprobleme, unentgeltliche Grundstücksgeschäfte, Dienstbarkeiten, Grundpfandrechte und Baulasten. Zudem sind Abwehrbefugnisse des Eigentümers, Wohnungseigentum, Erbbaurecht, landwirtschaftliche Probleme, Makler und Grundbuchverfahren wichtige Themen. Beim Grundstücksverkehr gehören zudem Gesellschafts- und Insolvenzrecht dazu.

Wesentliche LBG Aufgabenbereiche sind:

  • Grundbuchrecht
  • Vertragsgestaltung bei Grundstücksgeschäften (Bauträgervertrag)
  • Vertragsgestaltung bei Erbbaurechten
  • Unentgeltliche Grundstücksübertragungen (Schenkungen)
  • Vertragsstörungen
  • Dienstbarkeiten, Nießbrauch
  • Baulasten
  • Grundpfandrechte (Grundschulden, Hypotheken, Rentenschulden)
  • Wohnungseigentumsrecht
  • Maklerverträge

» zurück zur Übersicht

Aktuelles

Aktuelles



Vertrag über ein Benutzerkonto bei einem sozialen Netzwerk ist vererbbar

Der BGH hat am 12.07.2018 entschieden, dass ein Vertrag über ein Benutzerkonto bei einem sozialen Netzwerk im Wege der Gesamtrechtsnachfolge auf die Erben des ursprünglichen Kontoberechtigten übergeht und diese einen Anspruch gegen den Netzwerkbetreiber auf Zugang zu dem Konto einschließlich der darin enthaltenen Kommunikationsinhalte haben. Auch Rechtspositionen mit persönlichen Inhalten gehen nach der gesetzgeberischen Wertung auf die Erben über. Auch Tagebücher und persönliche Briefe werden vererbt. Es bestehe aus erbrechtlicher Sicht kein Grund dafür, digitale Inhalte anders zu beurteilen.

» weitere Infos